Inhaltsbereich:
21.03.2016

Light it up blue

Die weltweite Kampagne „Light it up blue“ will seit Jahren auf die mit Autismus verbundenen Herausforderungen, aber auch Potenziale für die Gesellschaft aufmerksam machen und damit das Verständnis für die Betroffenen und ihre Angehörigen erhöhen.

Die Kampagne sensibilisiert rund um den Weltautismustag am 2. April.

Hintergründe:
Menschen mit Autismus haben eine angeborene veränderte Wahrnehmung und die Informationsverarbeitung im Gehirn verläuft anders. Es gibt verschiedene Ausprägungen von Autismus - allen gemein sind ungewöhnliche Verhaltensweisen und Schwierigkeiten, mit anderen Menschen in Beziehung zu treten. Denn durch die veränderte Wahrnehmung können Situationen und Gesagtes oft nicht richtig gedeutet werden. Die Interessen von Menschen mit Autismus sind meist auf bestimmte Gebiete begrenzt, jedoch besitzen manche von ihnen auf dem Gebiet ihres besonderen Interesses außergewöhnliche Fähigkeiten und Talente, zum Beispiel  im Kopfrechnen, Zeichnen oder in der Musik.

Autismus, die bekannte (Rainman) unbekannte (Realität) Zuschreibung, ist eine Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung, von welcher lt. aktuellen Daten weltweit mehr als 1% der Menschheit betroffen ist. Schätzungen sprechen von 50.000 bis 80.000 betroffenen Menschen in Österreich. Wobei der Großteil davon noch ohne Befund ist. Autisten sind anders in ihrem Sozialverhalten, ihrer Wahrnehmung, ihrer Verarbeitung von Informationen und ihrem Denken.

Auch Häuser des Diakoniewerkes erstrahlen in blau.
In der Nacht von 1. auf 2. April  werden weltweit über 18.600 Gebäude blau beleuchtet. Die internationale Bewusstseinskampagne „Light it up blue“ will so ein leuchtendes Zeichen für Menschen mit Autismus und ihre Angehörigen setzen.

Das Diakoniewerk wirkt in Oberösterreich neben der Autistenhilfe OÖ, Asperger OÖ, dem Autismuskompetenzzentrum des Konvent der Barmherzigen Brüder Linz, Caritas OÖ und dem Diakonie Zentrum Spattstraße an der Kampagne mit. Mehr dazu

Auch in Wien setzen wir Zeichen gemeinsam mit „Rainman`s home“ und anderen Partnern.

Das Diakoniewerk beleuchtet das Haus Bethanien in Gallneukirchen (OÖ), das Albert-Schweitzer Haus, das Wilhelm-Dantine Haus und das Internationale Studierendenheim Staargasse in Wien, um für Menschen mit Autismus zu sensibilisieren.

Mehr Information: www.lightitupblue.at