Inhaltsbereich:

Leitsätze - Aktiv für Bildung

Gut ausgebildete MitarbeiterInnen sind dem Diakoniewerk seit seiner Gründung, als die ersten Diakonissen zur Ausbildung nach Deutschland geschickt wurden, ein wichtiges Anliegen.

Ziel der Ausbildungen ist es, im Sinne des diakonischen Auftrages Verständnis für die Situation hilfsbedürftiger Menschen zu wecken und die AusbildungsteilnehmerInnen für die speziellen Aufgaben der Betreuung und Begleitung optimal zu qualifizieren.

Diese Zielsetzung schließt die persönliche Beratung und Begleitung der AusbildungsteilnehmerInnen bei der Suche nach Antworten auf die Sinnfrage im Spannungsfeld zwischen Beruf und Privatleben ein.

Ebenso ist die Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Aufgabenbereich des Diakoniewerkes. Fachliche Impulse, methodisches Wissen, aber auch Seminare zur persönlichen Weiterentwicklung und zur Gesundheitsförderung tragen zur Unterstützung und Qualifizierung der beruflichen Tätigkeiten bei.